VUT-Basics: Vertragsgrundlagen im Musikgeschäft

März 24th, 2010

hiermit möchten wir Euch zu einer neuen Ausgabe der VUT - Basics-Reihe einladen.

Am Dienstag, den 13. April 2010 wird sich ab 18.30 Uhr alles um das Thema “Vertragsgrundlagen im Musikgeschäft” drehen.

Das Grundverständnis des Vertragswesens im Musikgeschäft beruht auf der Unterscheidung zwischen Rechten an Aufnahmen (Leistungsschutzrechten) und Rechten an musikalischen Werken im Sinne von Kompositionen und Texten (Urheberrechten). Hiervon ausgehend können als grundlegende Vertragstypen Bandübernahme-, Künstler- und Produzentenverträge auf der einen und verschiedene Erscheinungsformen von Verlagsverträgen auf der anderen Seite unterschieden werden. Der VUT-Anwalt Jan Simon wird Euch dieses Grundverständnis im Seminar vermitteln und einen Überblick schaffen.

Anmeldungen mit Kontakdaten bitte kurz per Mail an info@vut-online.de.
Achtung: Das Seminar wird nur stattfinden, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer bis Freitag, den 9. April 2010 verbindlich anmelden. Bisher haben sich bereits 6 Personen angemeldet (diejenigen brauchen sich nicht nochmal zurückzumelden!)

Der Eintritt für VUT-Mitglieder ist wie immer frei.

Seminar:    Vertragsgrundlagen im Musikgeschäft
Referent:    Jan Simon ( Kanzlei Beiler Karl Platzbecker)
Datum:            Dienstag, 13. April 2010
Uhrzeit:    18:30 Uhr
Ort:        Ebam-Büros, Mauerstraße 76, 10117 Berlin

6 Kommentare »

  1. Sue wrote,

    10 von 11 Kunden fanden die fonlegde Rezension hilfreich Preis/Leistung Grenzwertig sonst gut, 15. Me4rz 2012Vona0 (Augsburg, Bay) a0a0 Rezension bezieht sich auf: Design kalkulieren Stundensatz berechnen. Kosten kalkulieren. Nutzung vereinbaren. Vertre4ge verhandeln: Kleiner Praxis-Leitfaden ffcr selbstste4ndige Webdesigner und Grafik-Designer (Taschenbuch) Unter den Rezensionen gibt es ja schon zum Teil enorm hitzige Diskussionen fcber den Markt und den Kunden der nicht bereit ist, zu bezahlen was notwendig ist darauf will ich nicht weiter eingehen.Mir persf6nlich hat das Buch aber sehr geholfen, meine Kalkulationen wieder ein ganzes Stfcck nach oben zu korrigieren. Als Selbst-und-Ste4ndiger stehe ich auch dem Kunden allein gegenfcber; natfcrlich habe ich dabei alle fcblichen Kommentare gehf6rt, von deutschen Designern die von dcbersee billigst arbeiten (dabei aber Studium, Jahrzehnte Erfahrung und Top-Qualite4t einbringen), bis hin zum Sohn des Nachbarn, der auch einen Flyer oder eine Internetseite am PC bastelt. Klar.Trotz der Ablehnung des einen oder anderen Auftrags, mangels Willen mich auf ein Duell mit derartigen Mf6chtegern-Wettbewerbern’ einzulassen, fand ich mich im Alleingang diesem Druck nicht vf6llig gewachsen und habe mich daher immer wieder von meiner ursprfcnglichen Kalkulation auf schneller’ und gfcnstiger’ quatschen lassen.Von diesen Dingen wird aber in keiner Ausbildungsrichtung die mir bekannt ist, je etwas erze4hlt wir kf6nnen zwar, was wir kf6nnen, aber kf6nnen es nicht verkaufen! Hier setzt der Autor meiner Meinung nach genau am richtigen Punkt an.Nach der Lektfcre war mir schnell klar, dass ich damit gar nicht alleine bin. Jeder von uns hat seine Kosten zu decken und mf6chte darfcber hinaus sich noch das eine oder andere mal leisten kf6nnen. Jeder, der nicht mit e4hnlichen Anse4tzen sein Gesche4ft kalkuliert, wird bald wieder Privatmann sein wegen mir kf6nnte das jeder Hobbytexter und -grafiker mit Ambitionen zur Selbste4ndigkeit gleich zur Firmengrfcndung dazubekommen, dann we4re das mit dem billigen Wettbewerb gleich wieder vorbei.Mit fast 20,- € ffcr diesen Seiten- und Inhaltsumfang (wobei es nicht viel mehr zu erze4hlen gibt) finde ich, ist das maximal mf6gliche ausgeschf6pft. Andererseits sind wir Designer das ja schon gewf6hnt: Jedes vernfcnftige Fachbuch unserer Branche kostet ungleich mehr als vergleichbare anderer Branchen Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionena0War diese Rezension ffcr Sie hilfreich?a0 | a0

    Kommentar on November 21, 2014 @ 11:06 am

  2. cialas wrote,

    That’s a smart way of thinking about it.

    Kommentar on Februar 23, 2015 @ 10:17 pm

  3. viagra wrote,

    It’s good to see someone thinking it through.

    Kommentar on Februar 23, 2015 @ 10:28 pm

  4. Wishall wrote,

    As someone who’s had a cehllpone since my early teen years, I can attest that being part of the Canadian telecom market is no easy feat. After all, it’s an oligopoly between three major carriers and let’s just say that the pickings are quite slim. All three of the providers (Telus, Rogers and Bell) carry the same brands of phones and offer virtually the same wireless plans, therefore making the choice of who to go with that much more confusing in hopes to lower your wireless bill.a0

    Kommentar on Februar 26, 2015 @ 5:45 am

  5. Costel wrote,

    Yes, I have but obviously I’m minsisg it. Are you referring to the documentation above or elsewhere? I did read what is above but it doesn’t say where to find the shortcode. I even looked on the support forum, believe me if I could locate the info myself I wouldn’t waste your time or mine asking where I can find it. This is what it says above Yes! The accordion FAQ layout is displayed on any post or page through a short code. You can even control the Topic that is displayed, so you can easily add an FAQ topic for different sections of your website, then display them accordingly. But where do I get the shortcode? Not trying to being a pain, I really don’t know where to find it

    Kommentar on April 3, 2015 @ 9:05 pm

  6. Sourav wrote,

    Hi Pippin. This is the complete code, currnetly shown in a sidebar (using Page-in-widget), but it doesn’t work as a normal page either. We’d like to retain the position of the button in the sidebar. Is this enough for you to go on?ThanksDavid******************************[formlightbox_call title=”WORD-right newsletter sign up form” class=”4″][/formlightbox_call]Complete this form to receive WORD-right’s monthly newsletter, and your free Introduction to Twitter. After you confirm your subscription, your Twitter Guide will be sent with the welcome email.[formlightbox_obj id=”4″ style=”padding: 10px;width:470px”]Please complete this form to receive WORD-right’s monthly newsletter, andyour free Introduction to Twitter.After clicking the Submit’ button, you will recieve an email whichcontains your confirmation’ link. Once your subscription is confirmed,your Twitter guide will be sent by email.E-mail address: *First name: *Last name: *Company:Country: UK Europe Rest of the world (red stars * indicate compulsory fields)[/formlightbox_obj]

    Kommentar on Mai 3, 2015 @ 4:07 am

Einen Kommentar hinterlassen

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

LabCom Berlin ::: powered by WordPress